Allgemein Andachten

    Andacht

    Neue Kraft – 06.11.2019
    von Frank


    ER gibt dem Müden Kraft,
    dem Kraftlosen verleiht Er große Stärke.
    Die Jungen werden müde und matt,
    junge Männer stolpern und stürzen.
    Die aber, die dem HErrn vertrauen,
    schöpfen neue Kraft,
    sie bekommen Flügel wie Adler.
    Sie laufen und werden nicht müde,
    sie gehen und werden nicht matt.

    Jesaja 40, 29ff.

    Ich habe einen Freund, der ist schon 70 Jahre alt. Sein Leben war lange Zeit furchtbar. Alkohol zerstörte ihn. Doch dann fand er den HErrn und jetzt folgt er diesem HErrn, der alles gegeben hat, um ihn zu retten. Mein Freund liebt den HErrn Jesus und möchte den Rest seines Lebens Ihm widmen.
    So kam er in unser Team und arbeitet seitdem als Übersetzer. Er hat sich bei Facebook mit vielen Leuten seiner alten Heimat befreundet und sie alle lesen seine Übersetzungen, die er in seine Facebook-Seite setzt. Die Sache läuft wunderbar und er bekommt viele Zuschriften, Fragen und Kommentare. Er ist ein echter Zeuge für unseren HErrn. Wir sind sehr stolz auf ihn.
    Er ist schon alt und alte Leiden plagen ihn. Aber im Geist ist er mutig und unverzagt. Als ich diesen Vers oben las, dachte ich an ihn. Auch wenn der Körper alt und gebrechlich ist, so bekommt er neue Kraft, neuen Mut, neue Hoffnung und ein neues Ziel. Niemand ist zu alt, zu jung, zu schwach oder zu wenig wert, um für den HErrn zu laufen, der alles für uns gegeben hat.
    Paulus meint: In meiner Schwachheit zeigt sich die Kraft des HErrn. Wo ich schwach bin, ist Er stark.
    Ja, darauf vertrauen wir: Jesus lebt in mir, und wenn ich Sein Werk tue, so erfrischt Er mich, gibt Mut und Hoffnung und immer neue Kraft. – Wenn ich meine Wege gehe und tue, was mir gefällt, so erlahmt mein Kraft irgendwann. Ich brauche dann Pause oder Urlaub. Aber auf den Wegen des HErrn erfrischt mich Sein Geist immer wieder.

    Danke Jesus, Du läßt mich nicht allein, wenn ich für Dich gehe. Danke für die neue Kraft, den Mut, die Hoffnung und den klaren Geist. Ja, ich will auf Deinen Wegen gehen, auch wenn meine Kraft nur gering ist.

    PS: Das Beispiel dieses Bruders ist gut! Vielleicht ist das auch ein Weg für dich, um für den HErrn zu zeugen. Befreunde dich auf Facebook mit vielen Menschen und poste die Andachten auf deine Seite! Man wird dich schon nicht erschießen! Keine Angst! ER hat alles für uns getan, und ein klein wenig wollen wir auch für Ihn tun. Sei gesegnet!!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.